Rollen und Berechtigungen

Kategori:

Dato:


Indem Sie Ihren Mitarbeitern bestimmte Rollen zuweisen, können Sie ihnen verschiedene Berechtigungen für den Zugriff in Ihrer Lohnbuchhaltung erteilen. Hier sehen Sie, welche Rollen Ihre Mitarbeiter besetzen können.

Abteilungsleiter

Weisen Sie einem oder mehreren Ihrer Mitarbeiter die Rolle des Abteilungsleiters zu. Ein Mitarbeiter mit dieser Rolle wird Zugriff zur Genehmigung von Abwesenheits-, Fahr- und Stundenregistrierungen der anderen Mitarbeiter in der Abteilung erhalten

Lohnbuchhalter (beschränkter Zugriff)

Sie haben die Möglichkeit, Ihrem Lohnbuchhalter nur beschränkten Zugriff auf Zenegy zu geben. Er oder sie kann sich somit um alles, was mit dem Lohn zu tun hat, kümmern – abgesehen von der eigentlichen Durchführung des Lohnlaufs. Auf dieser Weise kann sich Ihr Mitarbeiter um die tägliche Buchhaltung kümmern, während Sie nur die letzte Kontrolle durchführen und den endgültigen Lohnlauf genehmigen müssen.

Lohnbuchhalter (kompletter Zugriff)

Falls Sie über Ihre eigene Buchhaltungsabteilung verfügen, können Sie Ihrem Buchhalter vollen Zugriff gewähren, um alles, was mit dem Lohn Ihrer Firma zusammenhängt, zu verwalten. Auf diese Weise erhält Ihr Buchhaltungsmitarbeiter genau die gleichen Befugnisse in Zenegy wie Sie und kann somit die gesamte Lohnbuchhaltung vollständig und selbstständig abrechnen.

Dokumentenmanager

Falls Sie Mitarbeiter haben, welche Zugriff auf die Dokumente anderer Mitarbeiter haben müssen, muss ihnen die Rolle des Dokumentenmanagers zugewiesen werden. Der Dokumentenmanager wird auf die Dokumente der Mitarbeiter zugreifen können, über die er eine Berechtigung verfügt. Ein Abteilungsleiter wird beispielsweise über die Dokumente der Mitarbeiter in der Abteilung verfügen. Ausserdem kann ein Dokumentenmanager Dokumente hochladen, redigieren, löschen sowie sichtbar oder unsichtbar für ein Mitarbeiter machen – auf der gleichen Weise, wie es ein Firmeninhaber kann.